Faltwände F5, F6, F7, F8

Die Faltwände F5, F6, F7 und F8 bestehen aus einzelnen Flügeln mit Innenrahmen aus Holz. Sie sind wechselseitig mit
vernickelten Bändern zusammenhängend aneinander angeschlagen. An der Decke lassen sie sich in einer Alu-Laufschiene
mit 4-fach kugelgelagerten Rollenwagen manuell bewegen. Entweder werden sie mittig aufgehängt und kommen dann
ohne Bodenführung aus. Oder die Aufhängung erfolgt exzentrisch, dann jedoch mit Bodenführungsschiene. Mittels
eingelassenen Riegeln werden die Flügel zu einer ebenen, feststehenden Wandfläche arretiert. Der Ausgleich von
Bodenunebenheiten erfolgt durch Schleifdichtungen.

Je nach Flügelstärke variieren die Werte bei der Schalldämmung:
50 mm (F5) – zirka 20 Dezibel
60 mm (F6) – zirka 25 Dezibel
70 mm (F7) – zirka 30 Dezibel
80 mm (F8) – 36 Dezibel Laborwert

Weitere Einzelheiten über Aufbau, Aufhängung, Laufschiene und Parkvarianten finden Sie bei den Details.

Details einblenden »

Ausschreibungstext:

Detailzeichnungen (pdf):

Höhenschnitte Faltwand F8:

Horizontalschnitte Faltwand F8:

Parkvarianten:

Schalldämm-Prüfzeugnis: